Theoretische Umsetzung

inhalt

Analyse der Ausbildungsinhalte

Für die einjährige Ausbildung der Elektroniker in Nigeria wurden zum Vergleich ca. 480 Stunden Gesamtausbildungszeit angesetzt. Im Vergleich zu der Berufsausbildung in Deutschland ist dies sehr wenig. Allein die Berufsschulstunden der Elektroniker für Betriebstechnik in NRW betragen auf die gesamte Ausbildungszeit von 3,5 Jahren bezogen 1020 Stunden.
Darüber hinaus muss davon ausgegangen werden, dass eine betriebliche Ausbildung in Nigeria nicht vorhanden ist. Die Auszubildenden sind ausschließlich zum Arbeiten im Betrieb, bei der es keine betrieblichen Ausbildungspläne oder dergleichen gibt. Daher muss berücksichtigt werden, dass sowohl die schulische als auch die betriebliche Ausbildung innerhalb eines Jahres geleistet werden muss. Für die Auszubildenden findet ein Blockunterricht statt, welcher aus vier Blöcken besteht. Diese sind jeweils 3-4 Wochen lang, daraus ergibt sich die Gesamtstundenzahl der nigerianischen Ausbildung.
Da innerhalb der vorgegebenen Zeit keine 3½ Ausbildungsjahre durchgeführt werden können, müssen die Lerninhalte stark komprimiert und auf die Arbeitsumgebung angepasst werden. Um dies zu tun ist es wichtig, das Ziel dieser Ausbildung vor Augen zu haben.
Die Ausbildung zum Industrieelektroniker soll folgende Punkte erfüllen:
• Sicherer und verantwortungsbewusster Umgang mit elektronischen Systemen
• Eine Grundlage schaffen auf die auch selbstständig Aufgebaut werden kann
• Gebäudeinstallationen eigenständig und fachgerecht errichten
• Fehler und Störungen bei industriellen Anlagen finden und beheben
• Anlagen Warten
• Erlerntes Wissen an andere weitervermitteln
Im Folgenden wurde mit Hilfe des Ausbildungsrahmenplans für Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (NRW)4 und Mechatroniker, sowie der eben genannten Ziele, ein individueller Ausbildungsrahmenplan entworfen. Dabei wurden die Lernfelder 4, 7, 9, 10, 11 & 13 aus dem Rahmenplan für Elektroniker gestrichen und das Lernfeld 3 mit Inhalten aus der Mechatroniker Ausbildung erweitert. Hintergrund dafür ist, dass es in Nigeria nahezu kein Kommunikationsnetz in Form von Festnetz und Internet gibt. Außerdem gibt es in Nigeria noch keine Energiegewinnungsanlagen in Form von Photovoltaik oder Windenergieanlagen. Jedoch werden in der Industrie pneumatische und hydraulische Anlagen betrieben.

Originale Lernfelder

Übersicht über die Lernfelder für den Ausbildungsberuf Elektroniker/in
Lernfelder Zeitrichtwerte
Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr
1 Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen 80
2 Elektrische Installationen planen und ausführen 80
3 Steuerungen analysieren und anpassen 80
4 Informationstechnische Systeme bereitstellen 80
5 Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten 80
6 Anlagen und Geräte analysieren und prüfen 60
7 Steuerungen für Anlagen programmieren und realisieren 80
8 Antriebssysteme auswählen und integrieren 60
9 Kommunikationssysteme in Wohn- und Zweckbauten planen und realisieren 100
10 Elektrische Anlagen der Haustechnik in Betrieb nehmen und in Stand halten 100
11 Energietechnische Anlagen errichten, in Betrieb nehmen und in Stand setzen 80
12 Energie- und gebäudetechnische Anlagen planen und realisieren 80
13 Energie- und gebäudetechnischen Anlagen in Stand halten und ändern 60

Bearbeitete Lernfelder

Übersicht über die Lernfelder für den Ausbildungsberuf Elektroniker/in
Lernfelder Blockzuordnung
Nr. 1. Block 2. Block 3. Block 4. Block
1 Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen X
2 Elektrische Installationen planen und ausführen X
5 Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten X
6 Anlagen und Geräte analysieren und prüfen X
3 Steuerungen analysieren und anpassen X
8 Antriebssysteme auswählen und integrieren X
12 Energie- und gebäudetechnische Anlagen planen und realisieren X

 


Suche

Ähnliche Themen

Nigera

Login

PDF - Dokumentation